Logo

Momentan online :

 2 Besucher

Anzahl Nutzer seit dem 22. Mai 2003 :

 3821 Besucher

Größte Zahl gleichzeitiger Nutzer :

 24 Besucher (10.03.2009)

Aktuellste Neuigkeiten :

 29.02.2012

Letzter Eintrag im Forum :

 04.09.2016 | 21:50 Zum Thread

 

 

 

 
 
 
www.schattenburg.ch - Finsterbann - Nichtspielercharakter

Nichtspielercharakter

Die Helden haben in all den Jahren durch ihre Taten manchen Freund aber auch viele Feind gewonnen. Einige davon sind hier kurz aufgelistet, denn manche sind für die Helden wichtig geworden - seien es gute Freunde oder einflussreiche Feinde...

Freunde

In all den Jahren und bei ihren Reisen quer durch den Kontinent und die Zeit haben sie viele Leute kennen gelernt. Vielen haben sie ihn ihrer Not geholfen und viele haben im Gegenzug auch die Helden unterstützt, doch nur die besten Freunde sind hier aufgelistet.

Name

Status

Beschreibung

Nashwa Tzafahirah al'Fahan

Unbekannt

Deise Zahori wurde der Gruppe zur Hilfe geschickt, um in den Fängen von Finsterbann zu bestehen...
 

Cheveyo Jesa

Tot

Ehemaliges Gruppenmitglied, dessen Herz wohl vom selben Seelenfresser herausgerissen wurde wie das von Leoram.
 

Rikku

Lebt

Ehemaliges Gruppenmitglied, wurde wegen siebenfachem Kindermord zu sieben Jahren Walldienst und lebenslanger Verbannung verurteilt.
 

Kordilvar

Unbekannt

Ehemaliges Gruppenmitglied, ist vermutlich jenseits des Walles in Gefangenschaft.
 

Saetan Siankïir

Lebt

Ehemaliges Gruppenmitglied.
 

Sila, Felosials Tochter

Unbekannt

Sie suchte damals Hilfe, um ihren verschollenen Verlobten zu retten und so entstand die Gruppe. Leider kam jede Hilfe zu spät, war ihr Verlobter doch bereits den üblen Machenschaften Berons, eines wahnsinnigen Druiden, zum Opfer gefallen.
 

Joran von Hohenstein

Wohl tot

Die Gruppe lernte den etwas schwierigen Sohn des Grafen von Hohenstein eher per Zufall kennen, ohne dass die Gruppe seine adlige Herkunft kannte. Später entwickelte sich daraus jedoch eine Freundschaft, da die Gruppe ihn auf einer Reise in den Norden begleitete und dabei einige Abenteuer erlebte. Er fiel, wohl wie die ganze Grafenfamilie von Hohenstein, im Wallkrieg, als Hohenstein von den Ork-Armeen überrannt wurde.
 

Dreiden

Unbekannt

Er versteckte und bewachte im Geheimen ein mächtiges Artefakt, wie es schon viele Ordenshüter vor ihm taten. Denn das Artefakt war und ist gefährlich, bemächtigt es doch Wesen, welche an die Nacht gebunden sind, das direkte Sonnenlicht zu ertragen. Die Gruppe kam per Zufall einem Vampir auf die Schliche, welcher Dreiden verschleppt und seine Gedächtnis ausgelöscht hatte und dann mit Hilfe eines Doppelgängers das Artefakt zu stehlen versuchte. Doch die Helden konnten dies zum Glück verhindern...
 

Nandus

Unbekannt

Die Gruppe sollte diesen Jungen finden, da er als Nachfolger der Seherin von Dumar Angren auserkoren war. Die Suche und die folgenden Ereignisse führten die Gruppe jedoch nicht nur quer durch den halben Kontinent sondern auch weit in die Vergangenheit. Inzwischen hat die Gruppe Nandus schon zwei weitere Male getroffen, einmal war er ein junger Adept und das letzte Mal war er ein älterer und sehr mächtiger Magier, welcher sich sogar mit der Hüterin der Zeit anlegte...
 

Awiena

Wohl tot

Die Gruppe lernte diese Priesterin in der Vergangenheit kennen und begleitete sie auf ihrer Mission zum Volk der Azuposi, da sie irgendwie an das sagenumwobene Gold der Azuposi heran kommen musste. Dafür würde dannach sie im Gegenzug der Gruppe den Rest jener geheimen Liturgie verraten, welche gewissen Gruppenmitglieder in Visionen erschienen waren und mit deren Hilfe die Gruppe hoffte wieder in ihre Zeit heimkehren zu können.
 

Pahanaho

Tot

Dieser Halbling begleitete die Gruppe als Führer zum sagenumwobenen Volk der Azuposi. Er starb später aufgrund der finsteren Machenschaften von Inktipsa.
 

Yenisha

Wohl tot

Das Volk der Azuposi lebte früher sehr zurückgezogen und lies Fremde nicht in ihr Reich einreisen. Doch das Volk der Azuposi hatte grosse Probleme und stand vor dem Untergang und Yenisha ersuchte daher die Gruppe, ihrem Volk zu helfen. So führte sie die Gruppe auf Schleichpfaden bis nach Michaca, der heiligen Stadt der Azuposi, auch wenn sie damit alle Regeln der Azuposi brach.
 

Goldene Priester

Wohl tot

Die Gruppe drang dank List und Tücke bis zum Goldenen Priester der Azuposi vor und bat ihm ihre Hilfe an, wenn sie im Gegenzug etwas vom sagenumwobenen Golde der Azuposi erhalten würden. Der Priester willigte schlussendlich ein, falls es ihnen tatsächlich gelingen sollte, den Sonnenpfad von jenen Monstern zu befreien, welche den Übergang nach Wenimats versperrten. In dieser Geisterwelt lebt Masauwu, der Schutzgott der Azuposi.
 

Masauwu

Unbekannt

Jeder der drei ersten Götter erschuf am Anfang ein Volk - und ORM, der Gott der Magie, erschuf damals das mächtige Volk der Dal. Masauwu ist ein Wesen aus dieser Rasse und die Azuposi beten ihn als Schutzgott an, doch er war damals nicht sehr erfreut, dass der Goldene Priester nicht selber den Test auf dem Sonnenpfad bestand sondern die Helden vorschickte. So bat er die Helden, das Volk der Azuposi zu unterrichten, denn die Abgeschiedenheit habe das Volk offenbar verweichlicht und er werde die Isolation aufheben.
 

Allerich von Falkenwind

Lebt

Nachdem die Gruppe endlich wieder in ihre Zeit zurück kehren konnten, mussten sie feststellen, dass sich in den 100 Königreiche alles verändert hatte. Doch die Gruppe stolpert sogleich in eine Intrige und rettet im letzten Augenblick den jungen Baron vor den Machenschaften eines Maugrimm-Priesters.
 

Ulfindell

Lebt

Auch die Wächterin des Liedes der Lichtelfen fiel beinahe dem Plan des Maugrimm-Priesters zum Opfer. Die Gruppe rettete nicht nur die Wächterin sondern damit auch das uralte Vermächtnis der Lichtelfen. Denn nun ist endlich die Zeit gekommen, das Erbe der Lichtelfen zu enthüllen - jenem Volk, dass Maugrimm vor Urzeiten vernichten lies...
 

Naheniel Quellentanz

Tot

Die Gräfin Naheniel Quellentanz von Waldstein zu Silz war Mentorin von Allerich, Verbündete von Ulfindell und Trägerin des Erbes der Lichtelfen. Sie hatte es sich zur Lebensaufgabe gemacht, den bröckelnden Spiegelbann um Simyalla, die sagenumwobene Ruinenstadt der Lichtelfen, zu erneuern, bevor der Basiliskenkönig aus ihr entfliehen kann. Die Gruppe hatte nicht nur das Lied der Lichtelfen gerettet und die Harfe der Winde gefunden sondern die Gräfin auch auf der Suche nach Simyalla begleitet. Nach dem Erfüllen ihrer Lebensaufgabe, welche sie länger als gewöhnlich Leben lies, verstarb sie noch in dern Ruinen von Simyalla.
 

Allechandrion

Lebt

Allechandrion war Stellvertreter, engster Berater und Neffe der Gräfin Naheniel Quellentanz von Waldstein zu Silz und wurde nach dem Tod der Gräfin von König zum neuen Grafen von Silz ernannt. Auch er war mit dabei bei der Suche der Lichtelfenstadt Simyalla.
 

Ûdûne

Lebt

Ûdûne ist die uralte Wächterin des Wegportals vom Sternensee. Sie half der Gruppe beim Sieg gegen den Alten Feind - und sie erweckte die Gruppe aus Dank wieder von den Toten, nachdem der hinterlistige Verrat Alfias alle das Leben gekostet hatte.
 

Al'Fahan

Sippe der Zahori

Die Zahori sind ein lebensfreudiges Volk von Fahrenden. Besonders der Sippe der Al'Fahan steht die Heldengruppe seit den Abenteuern von Varna sehr nahe und die Helden wurden auch symbolisch in die Sippe aufgenommen.
 

Yanis di Rostriano von Nordhein

Lebt

Der Baron von Nordhein ist nicht nur einer der mächtigsten Männer von Varna, er ist auch Ehemann der Kronverweserin des Königs und Anführer des Geheimbundes der Shay' Mada.
 

Feinde

Name

Status

Beschreibung

Beron

Tot

Dieser verrückte Druide pflegte einen abartigen Riesenbaum, welcher Menschen in seinen Bann zog und sie zum Bösen verdarb...
 

???

Lebt wohl

Diese Maugrimm-Priesterin versuchte zusammen mit ihren Anhängern ein Opferritual durchzuführen und Sajan-Reliquien zu stehlen.
 

Lius veit Brendel

Wurde Verurteilt

Er war der Sohn eines mächtigen Händlers, welcher sich um einen Sitz im Stadt bemühte. Um die Gegenkandidatin seines Vaters zu schwächen waren ihm alle Mittel recht...
 

Tarannin

Unbekannt

Ein Magier, welcher unschuldige Opfer in seine Traumwelt verschleppte und sie dort in seiner Gewallt hatte. Die Gruppe konnte sich jedoch wehren und die Traumwelt vernichten, womit der Magier seinen Schutz verlor. Denn nur in dieser Traumwelt war er sicher vor jenen Dämonen die er selber rief...
 

???

Lebt wohl

Eine Kai, ein mächtiges und böses Wesen aus einer anderen Dimension. Tarannin hatte versucht sie zu knechten, und als dies Misslang hatte er sich in der Geistebene vor ihr versteckt. Mit dem Vernichten seiner Traumglobule konnte sie sich Tarannins bemächtigen...
 

???

Tot

Ein Vampir, welcher zusammen mit einem Doppelgänger versucht hatte ein mächtiges Artefakt zu stehlen. Dieses wurde seit Jahrhunderten von einem geheimen Orden beschützt, da es Vampire bemächtigt auch direktes Tageslicht zu ertragen.
 

Hanskar

Lebt wohl

Dieser Magier beschwor Wesen von einer anderen Ebene, um ein Auftrags-Attentat zu ermöglichen. Die Gruppe vereitelte seine Machenschaften doch er konnte später fliehen...
 

Inktipsa

Lebt wohl

Diese Azuposi wollte es einer Kai ermöglichen, den Körper einer mächtigen Priesterin in Besitz zu nehmen. Die Gruppe konnte das Beschwören der Kai zwar nicht mehr verhindern, aber die Kai konnte nur noch den schwachen Körper von Inktipsa in Besitz nehmen.
 

Firion

Tot

Dieser Maugrimm-Priester versuchte das mächtige Lied der Lichtelfen zu stehlen, indem er Allerich für seine Machenschaften benutzte. Die Gruppe konnte ihn im letzten Augenblick stoppen.
 

Alfia

Lebt wohl

Die Gruppe traf bei dem Abenteuer rund um den Sternsee auf Alfia und ihre Begleiterin Serallren und zusammen kämpften sie gegen den Alten Feind. Die Helden erkannten jedoch nicht, dass Alfia insgeheim eine Maugrimm-Priesterin ist und ebenfalls die sagenumwobene Stadt Symialla finden will. Und als der Kampf gegen den Alten Feind vorbei war, da gelang es ihr und ihrer Gehilfin, die ganze Gruppe zu hintergehen und zu ermorden...
 

Serallren

Tot

Diese Dra'Lai war in die Hände der Maugrimm-Priesterin Alfia geraten und gefallen. Sie hatte zusammen mit Alfia die Gruppe ermordet und versucht den Spiegelbann von Simyalla zu brechen. Die Gruppe konnte sie in ihrem Tode von den Kräften Alfias befreien und zurück zu Lai, ihrer ursprünglichen Göttin, führen.
 

Hendrich Aldon

Lebt wohl

Skrupelloser Sklavenhändler und Mitglied der verbotenen Schattenloge, welche nach ihrer Zerstörung vor mehreren Jahren nun wieder heimlich in Silz Fuss gefasst hatte. Während die Helden die Sklaven befreiten, versuchten die Dalrei vergeblich, den Anführer Hendrich Aldon zu fassen.
 

Schattenloge

Organisation

Die Schattenloge war und ist ein illegaler Geheimbund von Sklavenhändler, Assassinen und anderem Gesocks. Naheniel Quellentanz, Gräfin von Silz, konnte zwar nach ihrem Amtsantritt und nach grossen Verlusten die Schattenloge vernichten, doch offenbar gelang es ihnen Jahre später wieder in Silz Fuss zu fassen. Die Helden entdeckten zwar die Machenschaften der Loge und konnten sie auffliegen lassen, doch die Anführer der Loge konnten nicht gefasst werden.
 

Alarionasthes

Lebt

Die Helden lernten Alarionasthes in Kyrsirenis kennen und gewannen ihn zum Freund. Doch irgendwie musste er in die Fänge Maugrimms gelangt sein. So hat er nicht nur die Jahrtausende überlebte, er ist zu einem wahren Monster und Diener des Rattenkindes geworden.
 

 

Letzte Änderung am 30.9.2009
 
www.schattenburg.ch